• Ressourcen
    • Praxis
    • Weiterbildung
    • Vermittlungsformate
    • Pädagogisches Material
    • wichtige Links
  • Zielpublikum
    • Junges Publikum
    • für VermittlerInnen / TanzpädagogInnen
    • für TheoretikerInnen
    • für VeranstalterInnen
    • von Reso empfohlen

sortieren nach

Tanz in Schulen NRW

Tanz in Schulen NRW - Mit der Einführung der offenen Ganztagsgrundschule in Nordrhein-Westfalen bot sich dem nrw landesbuero tanz ein neuer Weg, Kindern und Jugendlichen, unabhängig von der sozialen Stellung der Eltern, den Tanz in Schule und Jugendhilfe zu etablieren. Mittels dieser neuen Schulform gibt es die Chance, das Bildungsspektrum unter dem Dach der Schule stark zu erweitern. Seit 2003 hat sich Tanz in Schulen NRW zu einem beeindruckenden Netzwerk von Schulen und Tanzschaffenden entwickelt, das in den Schulen der Region buchstäblich viel bewegt.


Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung

Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung - Die Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ) ist der Dachverband der Kulturellen Kinder- und Jugendbildung in Deutschland. Sie ist ein Zusammenschluss von 56 bundesweit agierenden Institutionen, Fachverbänden und Landesvereinigungen der Kulturellen Kinder- und Jugendbildung. Vertreten sind die Bereiche Musik, Spiel, Theater, Tanz, Rhythmik, bildnerisches Gestalten, Literatur, Museum, Medien, Zirkus und kulturpädagogische Fortbildung. Die Website enthält viele Links, Projekte und Ressourcen.


Kulturagenten für kreative Schulen

Kulturagenten für kreative Schulen beginnt ab dem Schuljahr 2011/2012 an insgesamt 138 Schulen in fünf Bundesländern, mit dem Ziel, Kinder und Jugendliche nachhaltig für Kunst und Kultur zu begeistern und dadurch in ihrer Persönlichkeitsentwicklung zu fördern. Insgesamt 46 Kulturagent/innen entwickeln über einen Zeitraum von vier Jahren gemeinsam mit den Schüler/innen, dem Lehrerkollegium, der Schulleitung, Eltern, Künstler/innen und Kulturinstitutionen ein umfassendes und fächerübergreifendes Angebot der kulturellen Bildung und bauen langfristige Kooperationen zwischen Schulen und Kulturinstitutionen auf.


Gerber, Ruedi: Breath Made Visible

Ein Film über Anna Halprin, die Tanzpionierin aus den USA. «Breath Made Visible» zeigt mit eindringlichen Bildern und Zeugnissen Leben und Werk dieser Tanz- und Performance-Ikone, die Kunst und Leben miteinander verschmilzt. Anna fragt: „Was ist das wichtigste im Leben?“ Sie macht uns in ihrem hohen Alter Mut und zeigt die ungebrochene Kraft des Tanzes nicht nur zu helfen mit dem Leben umzugehen sondern es auch zu transformieren und uns dabei im 21. Jahrhundert treu zu bleiben.


Linsel Anne / Hoffmann Rainer: Tanzträume – Jugendliche tanzen Kontakthof von Pina Bausch

Am 7. November 2008 war Tanztheater-Premiere am Wuppertaler Schauspielhaus: Jugendliche tanzten KONTAKTHOF, ein Stück von Pina Bausch. Fast ein Jahr lang haben vierzig Schüler und Schülerinnen verschiedener Wuppertaler Schulen auf dieses Ziel hingearbeitet. Wöchentlich haben sie sich getroffen, um unter der Leitung der ehemaligen Bausch-Tänzerinnen Jo Ann Endicott und Bénédicte Billiet das Stück einzustudieren. Pina Bausch selbst kam regelmäßig zu den Proben, um intensiv mit den 14-18Jährigen zu arbeiten.